Kleiner E-Jeep

Renegade und Compass gibt es bereits in einer Plug-In-Hybrid- (PHEV) Version als 4Xe, die anderen Modelle werden über Jeeps Elektron-Initiative folgen. Was haltet ihr davon?
Benutzeravatar
Kiwis
Röhrls Bruder
Beiträge: 863
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 03:10
Wohnort: München
Has thanked: 43 mal
Dank erhalten: 18 mal
Kontaktdaten:

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Kiwis »

loboso hat geschrieben: Freitag 26. November 2021, 20:11
Norsfyr hat geschrieben: Freitag 26. November 2021, 11:45 Mal sehen, heute Nachmittag haben wir eine Probefahrt.
Berichte mal wie es war, um nicht ganz OT zu werden, gerne per PN.

Gruß Thomas
Björn kann doch ruhig auch "öffentlich" seine Testerfahrungen posten. Ich wüsste jetzt nicht, was dagegen spricht.
Die Kiwis aus München

2012 Wrangler Sahara
leicht verändert
Benutzeravatar
Norsfyr
Master Jeeper
Beiträge: 264
Registriert: Montag 24. Juli 2017, 04:02
Wohnort: Ammersbek, Kreis Stormarn, Schleswig Holstein
Has thanked: 14 mal
Dank erhalten: 16 mal

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Norsfyr »

Gruß Björn

ehemalig Jeep Wrangler Unlimited Rubicon

aktuell Toyota Land Cruiser GRJ 76
Benutzeravatar
Daniel
Röhrls Bruder
Beiträge: 563
Registriert: Montag 29. März 2004, 04:32
Wohnort: Öhringen
Has thanked: 1 mal

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Daniel »

https://www.auto-motor-und-sport.de/neu ... ten-infos/

Tja, das wars dann wohl mit "OffRoad-Ikone Jeep".

Für die Preise, die da aufgerufen werden, gibts Besseres.

idS Daniel
irgendwann beschränkt man sich auf das Wesentliche
Benutzeravatar
Kiwis
Röhrls Bruder
Beiträge: 863
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 03:10
Wohnort: München
Has thanked: 43 mal
Dank erhalten: 18 mal
Kontaktdaten:

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Kiwis »

Daniel hat geschrieben: Freitag 10. Dezember 2021, 08:51 https://www.auto-motor-und-sport.de/neu ... ten-infos/

Tja, das wars dann wohl mit "OffRoad-Ikone Jeep".

Für die Preise, die da aufgerufen werden, gibts Besseres.

idS Daniel
Ja, da bin ich komplett deiner Meinung. Besser kann Jeep sein Desinteresse an Europa nicht zeigen.
Die Kiwis aus München

2012 Wrangler Sahara
leicht verändert
nilfix
Master Jeeper
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 8. April 2006, 05:03
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 81 mal
Dank erhalten: 10 mal

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von nilfix »

Glück gehabt mit einem der letzten Diesel JLU Rubicon :D
GC WK II 3,6 leider zerstört :|
JLU Rubicon 2,2 mit Open Sky, AEV RX mit Warn 12s.
Cherokee Trailhawk, US tow hooks, mopar rock rails, AT‘s, CB und ein wenig Licht 8-)
Benutzeravatar
Daniel
Röhrls Bruder
Beiträge: 563
Registriert: Montag 29. März 2004, 04:32
Wohnort: Öhringen
Has thanked: 1 mal

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Daniel »

Kiwis hat geschrieben: Freitag 10. Dezember 2021, 13:03 Ja, da bin ich komplett deiner Meinung. Besser kann Jeep sein Desinteresse an Europa nicht zeigen.
Fairerweise muss man dazu sagen, dass in Europa noch nicht mal 10% der Jahresproduktion des Wranglers verkauft werden. Der einheimische Markt in USA, Canada und Mexiko ist ungleich wichtiger für JEEP.
Aber warum dann jeder Kunde in Europa bei fast jedem JEEP-Modell einen Obolus von 20.000.-€ zur Rettung von FIAT abdrücken muss, lässt sich damit nicht erklären.
irgendwann beschränkt man sich auf das Wesentliche
Benutzeravatar
Norsfyr
Master Jeeper
Beiträge: 264
Registriert: Montag 24. Juli 2017, 04:02
Wohnort: Ammersbek, Kreis Stormarn, Schleswig Holstein
Has thanked: 14 mal
Dank erhalten: 16 mal

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Norsfyr »

Daniel hat geschrieben: Mittwoch 15. Dezember 2021, 11:51
Kiwis hat geschrieben: Freitag 10. Dezember 2021, 13:03 Ja, da bin ich komplett deiner Meinung. Besser kann Jeep sein Desinteresse an Europa nicht zeigen.
Fairerweise muss man dazu sagen, dass in Europa noch nicht mal 10% der Jahresproduktion des Wranglers verkauft werden. Der einheimische Markt in USA, Canada und Mexiko ist ungleich wichtiger für JEEP.
Aber warum dann jeder Kunde in Europa bei fast jedem JEEP-Modell einen Obolus von 20.000.-€ zur Rettung von FIAT abdrücken muss, lässt sich damit nicht erklären.
Wieso fiat? Noch nicht mitbekommen das es mittlerweile Stellantis ist?
Gruß Björn

ehemalig Jeep Wrangler Unlimited Rubicon

aktuell Toyota Land Cruiser GRJ 76
Benutzeravatar
Kiwis
Röhrls Bruder
Beiträge: 863
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 03:10
Wohnort: München
Has thanked: 43 mal
Dank erhalten: 18 mal
Kontaktdaten:

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Kiwis »

Soviel "Europabonus" kann noch nicht an Stallantis gezahlt worden sein.

Und es geht mit den völlig überteuerten Jeeps ja jetzt weiter.
Die Kiwis aus München

2012 Wrangler Sahara
leicht verändert
Benutzeravatar
Daniel
Röhrls Bruder
Beiträge: 563
Registriert: Montag 29. März 2004, 04:32
Wohnort: Öhringen
Has thanked: 1 mal

Re: Kleiner E-Jeep

Beitrag von Daniel »

Norsfyr hat geschrieben: Mittwoch 15. Dezember 2021, 13:23
Wieso fiat? Noch nicht mitbekommen das es mittlerweile Stellantis ist?
Stellantis ist ein Konglomerat verschiedener Automobilhersteller und Marken. Entstanden durch den Merger von PSA Group, hierzu gehören die Marken Citroen, DS, Opel, Peugeot, Vauxhall und der Zulieferer Faurecia. Zudem gehören PSA noch die alten Markenrechte von Simca, Talbot, Sunbeam und Hillman. Auf der anderen Seite kam FCA hinzu, die FiatChryslerAutomotive. Diese wiederum setzt sich zusammen aus Fiat, Autobianchi, Lancia, Alfa Romeo, Maserati, Ferrari, Chrysler, Dodge, RAM Trucks, Jeep, Iveco und den Landmaschinenherstellern Fiat Agri, New Holland und Steyr.
Im Vorstand von Stellantis ist die Sitzverteilung wie folgt: PSA hält 6 Sitze, FCA 5 Sitze. Diese Sitzverteilung weist auf das Verhältnis der Aktienmehrheit hin. Bei FCA hat nach wie vor die Familie Agnelli aus Turin das Sagen.

So weit meine Kenntnisse über Stellantis.

idS Daniel
irgendwann beschränkt man sich auf das Wesentliche
Antworten

Zurück zu „4xe - die Elektro-Jeeps kommen“